Jugendarbeit

Fast 50 % unserer Mitglieder sind unter 27 Jahre alt. Da steht es außer Frage, dass eine wichtige Arbeit im Verein die Jugendarbeit sein muss. Daher ist es unserem Verein wichtig, die Jugendarbeit so zu organisieren, dass alle jungen Mitglieder mit eingebunden sind und sich ein Zusammenhalt entwickelt.

Mit Unterstützung des Zunftrates hat sich die Jugend 2012 in einer selbstständigen Jugendabteilung organisiert. Unmittelbar nach der jährlichen Hauptversammlung treffen sich die jungen Mitglieder (zwischen 6 und 26 Jahren) zu ihrer Jugendversammlung. Dort wählen sie ein/eine Jugendsprecher/in. Er oder sie ist das Sprachrohr der Jugend gegenüber des Zunftrates und gibt die Wünsche und Probleme der Jugend an den Jungenleiter weiter. Jugendsprecher und Jugendleiter kümmern sich gemeinsam um die jugendrelevanten Themen, wie z.B. Mitgestaltung und Organisation von Veranstaltungen oder Festen. Dazu gehören unter anderem die Teilnahme am Kinderfest der Stadt Ludwigsburg, Mitgestaltung unseres vereinsinternen Sommerfestes, Mitwirken beim öffentlichen Kinderfasching im Rahmen unseres jährlich stattfindenden Narrenwochenendes, usw.

Ein großes Anliegen unseres Vereins ist, die Kinder und Jugendlichen an das heimatliche und fasnächtliche Brauchtum und deren Traditionen heranzuführen; ihnen zu zeigen, was Brauchtum ausmacht und ihnen die Freude, den Spaß, aber auch die Wichtigkeit an Traditionen zu vermitteln.

Wir sind EIN Verein, ob Hästräger, Tänzer oder einfach nur passives Vereinsmitglied. Es ist uns wichtig, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene schon frühzeitig Vereinsleben kennenlernen und dieses auch mitgestalten und mitverwirklichen können. Neben Jugendfreizeitaktivitäten wie Ausflüge in den Kletterpark, Laternelaufen für die Kleinsten, Spieleabende für Groß und Klein, gibt es auch spezielle Aufgaben für sie, wie das Flyer-Verteilen für unseren eignen Umzug, die Mithilfe bei unserem Freundschaftsturnier und bei vielen anderen Einsätzen im Jahr. Bei der Renovierung und Umgestaltung unseres Vereinsheims haben sie ihr Jugendzimmer mitgestaltet.

Bei solchen Veranstaltungen geht es uns darum, die seelische, geistige und körperliche Entwicklung zu fördern und intensive Erlebnisse in aktiver und geselliger Gemeinschaft zu ermöglichen. Und die jungen Mitglieder haben dann natürlich die Möglichkeit, ältere Mitglieder besser kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Als ein Beispiel dafür sei hier das Maske schnitzen genannt.

Unsere Jugendabteilung arbeitet aber auch mit anderen Jugendorganisationen zusammen. So sind wir im Arbeitskreis „Jugend Neckarweihingen“ aktiv und unterstützen dort seit vielen Jahren das Herbstferienprogramm mit einer eigenen Aktion. Außerdem werden wir dieses Jahr an einem Familien-Bürgertag des Kinder- und Familienzentrums Neckarweihingen interessierten Kindern und Erwachsenen das fasnachtliche Brauchtum näher bringen und dort unsere Brauchtumsgruppen vorstellen.

Schon zweimal nutzten unsere Jugendlichen und junge Erwachsenen die von der LWK-Jugend organisierten Jugendreisen – dieses Jahr nachKöln/Bonn. Dort wurden wieder viele freundschaftliche Kontakte zu anderen Vereinen geschlossen. Die Jugendarbeit des LWK liegt uns sehr am Herzen und hat bei uns einen hohen Stellenwert, daher arbeitet ein Mitglied unseres Vereins sogar im Vorstand der LWK-Jugend aktiv mit.

Jugendarbeit ist Zukunftsarbeit. Denn die Jugend von heute wird den Verein von morgen leiten und weiterentwickeln. Von daher ist es wichtig, dass wir unsere Werte und Vorstellungen an unsere Jugend so weitergeben, dass sie in ihnen weiterleben und die Tradition in unserem Sinne gepflegt wird und erhalten bleibt.

Kontaktieren könnt ihr die Jugendsprecherin Tanja unter der Mail-Adresse jugendsprecher[at]mistelhexen.de.